5 Jahre Herbstlaub-Oberbrechen :: Bei einem Spaziergang kam die Idee zu Herbstlaub | 03.09.2014

Gepostet am Aktualisiert am

5JahreHerbstlaub
Wir feierten 5 Jahre HERBSTLAUB … 03.09.2014

5 Jahre Herbstlaub-Oberbrechen :: Bei einem Spaziergang kam die Idee zu Herbstlaub

Oberbrechen. Im Frühjahr 2009 war Rita Roth spazieren und ihr begegnete ein kleines Kind mit seiner Oma – Lilia. Sie bemerkte, dass es ein behindertes Kind war und nicht zuletzt aus ihrer eigenen Arbeit bei der Lebenshilfe wusste sie um die besonderen Bedürfnisse und so wurde die Idee geboren, eine Gruppe in Oberbrechen zu gründen, die sich seit nunmehr fünf Jahren, immer am ersten Mittwoch im Monat trifft. Lilia ist zwischenzeitlich sechs Jahre alt und ist bis heute bei der Gruppe dabei. Ziel der Gruppe ist es, sowohl betroffene Kinder und junge Erwachsene als auch die Familienangehörigen zu fördern und die Möglichkeit zu geben, ungezwungen in unsere Gesellschaft hineinzuwachsen. So startete der Kreativ-Spiel- und Sport-Treff für behinderte und nicht behinderte Menschen „Herbstlaub“ im Jahr 2009 und erfreut sich großen Zulaufs. Schon während des ersten Jahres kristallisierte sich heraus, dass Potential vorhanden ist, sich künstlerisch zu betätigen. Hieraus erwuchs eine zweite Gruppe: Die Herbstmaler. Diese Gruppe trifft sich – fast mit gleicher Besetzung – mit dem Schwerpunkt des kreativen Gestaltens und dem Experimentieren mit Farbe und verschiedenen Materialien. Der sportliche Aspekt bei Herbstlaub führte neben Gymnastik auch in die Turnhalle, wo gemeinsam Fußball gespielt wurde – und hieraus kam eine weitere Idee ins Rollen und zwischenzeitlich auf das Spielfeld des RSV Weyer: FC Herbstlaub. Unter Leitung von Lothar Birke wird hier konzentriert trainiert, Ballgefühl vermittelt und Taktik geübt. Alles in allem sind die Angebote von Herbstlaub, Herbstmaler und dem FC Herbstlaub so vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist: Kaffeemalerei, Osterbasteln, Straßenmalerei, Frühstückbrettchen mit Serviettentechnik, Faschingsmasken, Kohlezeichnen, Kreidebilder, Blumenbilder und vieles mehr im kreativen Bereich – Ausflüge, z.B. in den Vogelpark, zum FFC Frankfurt, einer Großbäckerei, zum Imker oder einfach in die Natur – Ausflüge, die für große Freude bei den Teilnehmern sorgen. Am fünften Geburtstag von Herbstlaub feierte Mario seinen 25. Geburtstag und konnte sich über ein Ständchen, unter Leitung von Christian, freuen. Jeder darf, kann und soll das tun, was er möchte, aber eben das gemeinsame integrierte Erleben ist eine Bereicherung für alle Teilnehmer – und schon nach wenigen Augenblicken vergisst man, dass man die Menschen, mit denen man gerade seine Zeit verbringt als „behindert“ bezeichnet werden – Sie leben die Freude aus, die sie fühlen, sie bringen bedingungslose Herzlichkeit dem entgegen, der es zulässt, sie sind kreativ, impulsiv, musikalisch, sportlich, nachdenklich – sie sind MENSCHEN. Und wir können gegenseitig voneinander viel lernen und einander so viel geben. Ein ganz großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, Firmen und Institutionen, die auf vielfältige Weise diese so wertvolle Arbeit in der Gemeinde unterstützen. Wer Interesse an einer Mitarbeit in den Gruppen hat, ganz nach persönlichen Neigungen, der ist herzlich eingeladen, mit zu tun – nähere Informationen unter http://www.herbstlaub-oberbrechen.de oder bei Rita Roth: 06483 1285. Peter Ehrlich/FOTO-EHRLICH.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s